Merkmale: Zeichenartige Gewebestruktur, große Farbabweichungen mit kleinen Äste. Flammenzungen sind zulässig. Die Farbtönungen der Parkettbretter können unterschiedlich sein.
Äste: Je Parkettbrett sind 2-3 nicht schwarze Äste mit einem Durchmesser von 10-15 mm zulässig. Mit Auffüllung ausgebesserte angeschlagene Äste sind zulässig.
Splinte: Gesunde Splinte bis 1/3 der Parkettplattenbreite sind auch auf beiden Seiten des Brettes zulässig.

Merkmale: Zeichenartige Gewebestruktur, Farbeffekt: abwechslungsreiche Fläche ohne große Farbabweichungen und Marktstrahlspiegel, kleinere Flammenzungen sind zulässig.
Äste: Gut eingewachsene Äste bis maximal 3 mm Durchmesser sind zulässig, wenn sie nicht gruppenweise auftreten. Dunkle Äste sind bis 1 mm Durchmesser zulässig.
Splinte: Splinte sind nicht zulässig

Merkmale: Gewebestruktur und Farbeffekt sind sehr abwechselungsreich, mit Äste und Splinten, Pseudokerne Mit bräunlichen Verfärbungen.
Äste: Gruppenweise auftretende Äste bis etwa 10 mm Durchmesser, gut eingewachsene Äste sind zulässig.
Splinte: Splinte sind bis zur Hälfte der Parkettplattenbreite zulässig. Natürlich entstandene bläuliche Verfärbungen in Frostleistennähe sind auch zulässig.

Merkmale: Abwechslungsreiche Gewebestruktur und Farbeffekte mit Splinten, Äste, Trocknungsstreifen, Flammenzungen sind zulässig.
Äste: Auch gruppenweise auftretende Äste sind zulässig.
Splinte: Splinte sind bis 1/3 der Lamelle zulässig. Ölbraune und metallverursachte blaue Verfärbungen sind nicht zulässig, andere natürliche Verfärbungen sind zulässig.

Merkmale: Abwechslungsreiche Gewebestruktur und Farbeffekte mit Splinten, Äste, Trocknungsstreifen, Flammenzungen sind zulässig.
Äste: Auch gruppenweise auftretende Äste sind zulässig.
Splinte: Splinte sind bis 1/3 der Lamelle zulässig. Ölbraune und metallverursachte blaue Verfärbungen sind nicht zulässig, andere natürliche Verfärbungen sind zulässig.

Merkmale: Merkmale: Die Merkmale des Holzes sind durch Äste und Verfärbungen in Kernnähe sowie auffallende Farb- und Gewebestrukturabweichungen geprägt. Flammenzungen sind zulässig.
Äste: Je Parkettbrett sind 5-6 gesunde und dunkle Äste oder gruppenweise vorkommende Äste bis 40-50 mm Durchmesser. Mit Auffüllung ausgebesserte ausgefallene Äste sind bis 40 mm Durchmesser zulässig.
Splinte: Splinte sind nicht zulässig

Merkmale: Durch natürliches Wachsen des Baums bestimmter Farbeffekt, dunkel- und hellfarbige Parkettplatten. Besonders auffallende große Gewebestruktur- und Farbabweichungen sind nicht zulässig.
Äste: Gesunde Äste bis 3 mm Durchmesser, dunkle Äste bis 1 mm Durchmesser sind zulässig, wenn sie nicht gruppenweise auftreten.
Braune Kerne / Pseudokerne sind nicht zulässig.

Merkmale: zeichenartige Gewebestruktur, abwechselungsreicher Farbeffekt, ohne große Farbabweichungen mit größeren Äste. Wenige Flammenzungen sind zulässig. Die Farbtönungen der Parkettbretter können unterschiedlich sein.
Äste: Je Parkettbrett sind 4-5 nicht schwarze Äste mit einem Durchmesser von 20-25 mm zulässig. Mit Auffüllung ausgebesserte angeschlagene Äste sind zulässig. Mit Auffüllung ausgebesserte ausgefallene Äste sind bis 25 mm Durchmesser zulässig.
Splinte: Splinte sind grundsätzlich nicht zulässig, aber 4 bis 5 mm breite gesunde Splinte in 50 cm Länge können vorkommen.

Merkmale: Zeichenartige Gewebestruktur, große Farbabweichungen mit kleinen Äste. Flammenzungen sind zulässig. Die Farbtönungen der Parkettbretter können unterschiedlich sein.
Äste: Je Parkettbrett sind 2-3 nicht schwarze Äste mit einem Durchmesser von 10-15 mm zulässig. Mit Auffüllung ausgebesserte angeschlagene Äste sind zulässig.
Splinte: Gesunde Splinte bis 1/3 der Parkettplattenbreite sind auch auf beiden Seiten des Brettes zulässig.

Merkmale: Abwechslungsreiche Gewebestruktur und Farbeffekte mit Splinten, Äste, Trocknungsstreifen, Flammenzungen sind zulässig.
Äste: Auch gruppenweise auftretende Äste sind zulässig.
Splinte: Splinte sind bis 1/3 der Lamelle zulässig. Ölbraune und metallverursachte blaue Verfärbungen sind nicht zulässig, andere natürliche Verfärbungen sind zulässig.

Merkmale: Natürlicher Farbeffekt, ohne große Farbabweichungen, zeichenreiche Gewebestruktur mit kleinen Äste. Flammenzungen sind nur spurenweise zulässig. Die Farbtönungen der Parkettbretter können unterschiedlich sein.
Äste: Nicht schwarze und nicht gruppenweise auftretende Äste bis maximal 3 mm Durchmesser sind zulässig.
Splinte: Splinte sind grundsätzlich nicht zulässig, aber 3 bis 4 mm breite gesunde Splinte in 20 bis 30 cm Länge können vorkommen.

Merkmale: Zeichenartige Gewebestruktur, Farbeffekt: abwechslungsreiche Fläche ohne große Farbabweichungen und Marktstrahlspiegel, kleinere Flammenzungen sind zulässig.
Äste: Gut eingewachsene Äste bis maximal 3 mm Durchmesser sind zulässig, wenn sie nicht gruppenweise auftreten. Dunkle Äste sind bis 1 mm Durchmesser zulässig.
Splinte: Splinte sind nicht zulässig

Merkmale: Abwechslungsreiche Gewebestruktur und Farbeffekte mit Splinten, Äste, Trocknungsstreifen, Flammenzungen sind zulässig.
Äste: Auch gruppenweise auftretende Äste sind zulässig.
Splinte: Splinte sind bis 1/3 der Lamelle zulässig. Ölbraune und metallverursachte blaue Verfärbungen sind nicht zulässig, andere natürliche Verfärbungen sind zulässig.

Merkmale: Abwechslungsreiche Gewebestruktur und Farbeffekte mit Splinten, Äste, Trocknungsstreifen, Flammenzungen sind zulässig.
Äste: Auch gruppenweise auftretende Äste sind zulässig.
Splinte: Splinte sind bis 1/3 der Lamelle zulässig. Ölbraune und metallverursachte blaue Verfärbungen sind nicht zulässig, andere natürliche Verfärbungen sind zulässig.

Eigenschaften: Die charakteristischen Farb- und Gewebestrukturunterschiede von Ästen, Rissen und Verfärbungen des Kerns sind charakteristisch. Es ist ein stark rustikales, knotiges Material. Flammflecken sind erlaubt.
Äste: Gesunde und gerissene Äste, geflügelte Äste mit einem Durchmesser von bis zu 100 mm, bis zu 5-6 senkrechten Gewinden oder sogar Oberkanten. Ausgefallene, aber gefüllte Äste sind bis zu einem Durchmesser von 35 mm zulässig.
Splint: Grundsätzlich nicht typisch, aber max. eine 3 bis 4 mm breite, 20 bis 30 cm lange, rührender Splint ist zulässig.
Rindeeinwuchs: bis zu 50 mm Länge und 3 mm Breite erlaubt
Risse: erlaubt. bis zum 400 mm Länge und bis zum max 10 mm Breite, verbessert durch Spachteln.
Auffüllung der Äste: Kleine Lücken, kleinere Löcher in der Nachauflauffläche sind zulässig.

Merkmale: Zeichenartige Gewebestruktur, große Farbabweichungen mit kleinen Äste. Flammenzungen sind zulässig. Die Farbtönungen der Parkettbretter können unterschiedlich sein.
Äste: Je Parkettbrett sind 2-3 nicht schwarze Äste mit einem Durchmesser von 10-15 mm zulässig. Mit Auffüllung ausgebesserte angeschlagene Äste sind zulässig.
Splinte: Gesunde Splinte bis 1/3 der Parkettplattenbreite sind auch auf beiden Seiten des Brettes zulässig.

Merkmale: Die Merkmale des Holzes durch Splinte und Knorren sowie auffallende Farb- und Gewebestrukturabweichungen gegeben. Flammenzungen sind zulässig.
Knorren: Je Parkettbrett sind gesunde dunkle oder gruppenweise auftretende 5-6 Knorren 5-6 bis 25-30 mm Durchmesser zulässig. Mit Auffüllung ausgebesserte ausgefallene Knorren sind bis 30 mm Durchmesser zulässig.
Splinte: Gesunde Splinte bis 1/3 der Parkettplattenbreite sind auch beidseitig zulässig.

Merkmale: zeichenartige Gewebestruktur, abwechselungsreicher Farbeffekt, ohne große Farbabweichungen mit größeren Äste. Wenige Flammenzungen sind zulässig. Die Farbtönungen der Parkettbretter können unterschiedlich sein.
Äste: Je Parkettbrett sind 4-5 nicht schwarze Äste mit einem Durchmesser von 20-25 mm zulässig. Mit Auffüllung ausgebesserte angeschlagene Äste sind zulässig. Mit Auffüllung ausgebesserte ausgefallene Äste sind bis 25 mm Durchmesser zulässig.
Splinte: Splinte sind grundsätzlich nicht zulässig, aber 4 bis 5 mm breite gesunde Splinte in 50 cm Länge können vorkommen.

Merkmale: Gewebestruktur und Farbeffekt sind sehr abwechselungsreich, mit Äste und Splinten, Pseudokerne Mit bräunlichen Verfärbungen.
Äste: Gruppenweise auftretende Äste bis etwa 10 mm Durchmesser, gut eingewachsene Äste sind zulässig.
Splinte: Splinte sind bis zur Hälfte der Parkettplattenbreite zulässig. Natürlich entstandene bläuliche Verfärbungen in Frostleistennähe sind auch zulässig.

Merkmale: Abwechslungsreiche Gewebestruktur und Farbeffekte mit Splinten, Äste, Trocknungsstreifen, Flammenzungen sind zulässig.
Äste: Auch gruppenweise auftretende Äste sind zulässig.
Splinte: Splinte sind bis 1/3 der Lamelle zulässig. Ölbraune und metallverursachte blaue Verfärbungen sind nicht zulässig, andere natürliche Verfärbungen sind zulässig.

Merkmale: Betonte Farben, Pseudokerne, Äste und munter wirkende Gewebestruktur sind charakteristisch.
Äste: Gesunde Äste bis 10 mm Durchmesser sind zulässig.
Braune Kerne / Pseudokerne dunkle Farbtönungen: braune Kerne sind auch in gesamter Breite der Parkettplatten zulässig.

Merkmale: Von der Grundfarbe der Parkettplatten auffallend abweichende Ästefarbe, auffallende, durch den Trocknungsprozess bedingte Farbenabweichungen zwischen den einzelnen Lamellen und innerhalb ihnen.
Äste: Auch gruppenweise auftretende Äste sind bis maximal 8 mm Durchmesser zulässig.
Pseudokerne sind im Grunde genommen nicht zulässig, stellenweise können sie jedoch auftreten.