1 gestreift
2 gestreift
3 gestreift

Merkmale: Natürlicher Farbeffekt, ohne große Farbabweichungen, zeichenreiche Gewebestruktur mit kleinen Knorren. Flammenzungen sind nur spurenweise zulässig. Die Farbtönungen der Parkettbretter können unterschiedlich sein.
Knorren: Nicht schwarze und nicht gruppenweise auftretende Knorren bis maximal 3 mm Durchmesser sind zulässig.
Splinte: Splinte sind grundsätzlich nicht zulässig, aber 3 bis 4 mm breite gesunde Splinte in 20 bis 30 cm Länge können vorkommen.

Merkmale: zeichenartige Gewebestruktur, abwechselungsreicher Farbeffekt, ohne große Farbabweichungen mit größeren Knorren. Wenige Flammenzungen sind zulässig. Die Farbtönungen der Parkettbretter können unterschiedlich sein.
Knorren: Je Parkettbrett sind 4-5 nicht schwarze Knorren mit einem Durchmesser von 20-25 mm zulässig. Mit Auffüllung ausgebesserte angeschlagene Knorren sind zulässig. Mit Auffüllung ausgebesserte ausgefallene Knorren sind bis 25 mm Durchmesser zulässig.
Splinte: Splinte sind grundsätzlich nicht zulässig, aber 4 bis 5 mm breite gesunde Splinte in 50 cm Länge können vorkommen.

Merkmale: Zeichenartige Gewebestruktur, große Farbabweichungen mit kleinen Knorren. Flammenzungen sind zulässig. Die Farbtönungen der Parkettbretter können unterschiedlich sein.
Knorren: Je Parkettbrett sind 2-3 nicht schwarze Knorren mit einem Durchmesser von 10-15 mm zulässig. Mit Auffüllung ausgebesserte angeschlagene Knorren sind zulässig.
Splinte: Gesunde Splinte bis 1/3 der Parkettplattenbreite sind auch auf beiden Seiten des Brettes zulässig.

Merkmale: Die Merkmale des Holzes durch Splinte und Knorren sowie auffallende Farb- und Gewebestrukturabweichungen gegeben. Flammenzungen sind zulässig.
Knorren: Je Parkettbrett sind gesunde dunkle oder gruppenweise auftretende 5-6 Knorren 5-6 bis 25-30 mm Durchmesser zulässig. Mit Auffüllung ausgebesserte ausgefallene Knorren sind bis 30 mm Durchmesser zulässig.
Splinte: Gesunde Splinte bis 1/3 der Parkettplattenbreite sind auch beidseitig zulässig.

Merkmale: Merkmale: Die Merkmale des Holzes sind durch Knorren und Verfärbungen in Kernnähe sowie auffallende Farb- und Gewebestrukturabweichungen geprägt. Flammenzungen sind zulässig.
Knorren: Je Parkettbrett sind 5-6 gesunde und dunkle Knorren oder gruppenweise vorkommende Knorren bis 40-50 mm Durchmesser. Mit Auffüllung ausgebesserte ausgefallene Knorren sind bis 40 mm Durchmesser zulässig.
Splinte: Splinte sind nicht zulässig

Merkmale: Durch natürliches Wachsen des Baums bestimmter Farbeffekt mit dunkleren und helleren Streifen. Besonders auffallende große Gewebestruktur- und Farbabweichungen sind nicht sind zulässig.
Knorren: gesunde Knorren bis 3 mm Durchmesser, dunkle Knorren bis 1 mm Durchmesser sind zulässig, wenn sie nicht gruppenweise auftreten.
Braune Kerne / Pseudokerne sind nicht zulässig.

Merkmale: Für das Holz sind betonte Farben, Pseudokerne, Knorren und munter wirkende Gewebestruktur sind charakteristisch.
Knorren: Je Parkettbrett sind 2 gesunde Knorren bis 20 mm Durchmesser zulässig. 2 ausgefallene Knorren sind je Parkettbrett bis 10 mm Durchmesser zulässig.
Braune Kerne / Pseudokerne Bis zum 2/3 des Stranges auch zulässig.

Merkmale: Nicht selektierte Qualität. Durch natürliches Wachsen des Baums bestimmte Farbtönungen und Gewebestruktur, praktisch ohne Splinten. Zwischen den Parkettsträngen sind bedeutende Zeichnungs- und Farbtonabweichungen. In den Poren sind gelbe Einschlüsse.
Knorren: Knorren sind bis 10 mm Durchmesser zulässig.
Splinte: Einige mm breite Splinte können spurenweise vorkommen.

Merkmale: Nicht selektierte Qualität. Parkettholz mit betonten Zeichnungen, Knorren und Splinten. Zwischen den Parkettsträngen sind bedeutende Zeichnungs- und Farbtonabweichungen.
Knorren: Auch mit Auffüllung ausgebesserte Knorren sind bis 40 mm.
Splinte: Splinte sind bis 1/3 der Breite zulässig.